Museum Ulm Logo Museum Ulm Logo Museum Ulm

Di – So 11 – 17 Uhr, Do 11 – 20 Uhr

Willkommen auf der Homepage vom Museum Ulm Willkommen auf der Homepage vom Museum Ulm Aktuelles

Aktuelles

Tag der offenen Tür entfällt, die Neuheiten bleiben

Am Tag der offenen Tür muss die Museumstür leider verschlossen bleiben

Das Ulmer Museum sammelt, bewahrt, erforscht und vermittelt in einer bald hundertjährigen Tradition. Dabei nicht zu stagnieren und sich mit aktuellen Themen und Trends auseinanderzusetzen ist elementar, wenn es darum geht, für Besucherinnen und Besucher attraktiv zu bleiben.
Gerne hätten wir Ihnen, wie geplant, am Sonntag, 29. März, bei einem Tag der offenen Tür gezeigt, was es im Museum Ulm Neues gibt. Aufgrund der Corona-bedingten Schließung muss dieser jedoch ausfallen.
Sie können jedoch gespannt bleiben, was sich alles tut. Freuen Sie sich darauf, die Neuheiten nach der Wiedereröffnung zu entdecken:

Unser neu gestaltetes Werklabor bietet ein inspirierendes Ambiente für Workshops, Fortbildungen, Lesungen und vieles mehr. Es dient Groß und Klein zum Werkeln, Forschen, Diskutieren und Experimentieren. Leuchtend gelbe und blaue Icons aus Kunst, Design und Freizeit weisen den Weg in das Werklabor und auch von außen kann man es nun nicht mehr übersehen!

Außerdem gab es einen Wechsel im Bereich unserer Dauerausstellung. Dort wo bisher die Arbeiten der Hochschule für Gestaltung Ulm präsentiert wurden, dreht sich nun alles um die Geschichte des Ulmer Museums. Kuratiert von den Volontärinnen Michaela Dempf und Viktoria Heinreich ist hier eine Ausstellung entstanden, die sich um Vergangenes, die Gegenwart, aber auch die Zukunft im Ulmer Museum dreht.

Desweiteren hat das Museum Ulm aus zwei hochkarätigen Privatsammlungen einerseits relevante Stücke zur internationalen Kunst des 20. und 21. Jahrhundert und zum andern prominente Arbeiten und Werkgruppen der Pop Art erhalten. Diese Neuzugänge ergänzen die Bestände der Sammlung Fried auf besondere Weise und wir werden Sie Ihnen bestimmt bald präsentieren können.

Zu guter Letzt gab es auch im Museums-Café einen Wandel, denn der Künstler Jürgen Palmtag hat den Gasträumen ein neues künstlerisches Gesicht verliehen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und hoffen Sie bald wieder im Museum Ulm begrüßen zu dürfen. Wer weiß, was es bis dahin noch Neues bei uns geben wird?