Museum Ulm
Neu! Di - So & Feiertag 11-17 Uhr
VeranstaltungenEdle Elfenbeinkunst – Mammutelfenbeinbearbeitung in der Eiszeit und heute
Vortrag

Edle Elfenbeinkunst – Mammutelfenbeinbearbeitung in der Eiszeit und heute

Die Menschen der jüngeren Altsteinzeit (vor etwa 42.000 – 11.000 Jahren) nutzten Mammutelfenbein intensiv zum Schnitzen kleiner Figuren und Schmuckstücke.

Der erste Teil des zweigliedrigen Vortrags widmet sich den Herstellungsmethoden eiszeitlicher Artefakte aus Mammut-Elfenbein. Dabei liefert die experimentelle Archäologie von heute wichtige Einblicke in die Handwerkskunst der letzten Eiszeit.

Im zweiten Teil des Vortrags wird die moderne Bearbeitung von Mammutelfenbein näher beleuchtet. Das Handwerk des Elfenbeinschnitzens ist traditionsreich und kreativ. Trotz seiner Einzigartigkeit ist es heute dennoch recht unbekannt. Dabei werden verschiedene Techniken und Arbeitsschritte theoretisch sowie praktisch gezeigt.

Die Abendveranstaltung im Museum Ulm kombiniert einen wissenschaftlichen Vortragsteil zu vergangenen und modernen Methoden mit einer Live-Vorführung heutiger Mammut-Elfenbeinbearbeitung.

Ein Vortrag von Dr. Sibylle Wolf (Wissenschaftlerin, Universität Tübingen) und Elisabeth Kallis (Elfenbeinschnitz-Gesellin, Michelstadt).

Eintritt frei

Eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Weltkultursprung im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Urformen – Figürliche Eiszeitkunst Europas“ im Museum Ulm.

Mit freundlicher Unterstützung 

Freunde des Ulmer Museums e.V.

 

Newsletter

Bleiben Sie stets mit uns auf dem Laufenden! Mit unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie gerne über unsere aktuellen Ausstellungen, Veranstaltungen und unser umfassendes Vermittlungsangebot sowie vieles mehr.

Jetzt Anmelden
heute