Museum Ulm
Veranstaltungen„Reisebeute“ im Museum?
Digital/ Vortrag

„Reisebeute“ im Museum?

Aufarbeitung der Bestände aus kolonialem Kontext im Museum Ulm – Online-Vortrag zum Tag der Provenienzforschung

Anlässlich des 4. Tags der Provenienzforschung (organisiert vom Arbeitskreis Provenienzforschung e. V.) bietet der Online-Vortrag einen Einblick in das Forschungsprojekt zur „Aufarbeitung der Bestände aus kolonialem Kontext im Museum Ulm“.

Das Forschungsprojekt läuft seit September 2021 und wird durch eine Förderung des Baden-Württembergischen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst im Rahmen der 2020 von Bund, Ländern und Kommunen verabschiedeten 3-Wege-Strategie und einer Gesamtstrategie zur kolonialen Verantwortung der Landesregierung teilfinanziert.

Untersucht werden im Museum Ulm ca. 200 ethnographische Objekte, die heute noch in der Sammlung erhalten sind und in Zusammenhang mit der Kolonialzeit stehen. Die betreffenden Gegenstände – hauptsächlich Waffen, Schmuck und Alltagsgegenstände – stammen aus afrikanischen Ländern, aus Teilen Ozeaniens und Südostasiens und sind Ende des 19. / Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden oder gelangten in dieser Zeit in das heutige Museum Ulm. Neben der systematischen und digitalen Erschließung dieser Objekte umfasst das Projekt die Provenienzforschung, die sich der Geschichte und Herkunft von Kulturgütern widmet.

Was sind die Inhalte und Aufgaben des Forschungsprojektes? Wie kamen die ethnographischen Objekte ins Museum Ulm? Welche Aufschlüsse geben die Lebensgeschichten der Vorbesitzer*innen über die Herkunft und die Erwerbsumstände der Objekte? Und wie ist die Kolonialgeschichte mit der Sammlungs- und Institutionsgeschichte verknüpft? Diese und weitere Fragen soll das digitale Format beleuchten. Die Veranstaltung gibt Einblicke hinter die Kulissen der Forschungsarbeit im Museum Ulm und bietet die Möglichkeit zum anschließenden Gespräch.

Der Vortrag wird über Zoom angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei unter folgendem Link möglich:

https://us06web.zoom.us/j/92170134564?pwd=Y0FmSlFxTW5oY2lrUGF3d2ZoUUxlQT09

Meeting-ID: 921 7013 4564
Kenncode: 983934

Newsletter

Bleiben Sie stets mit uns auf dem Laufenden! Mit unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie gerne über unsere aktuellen Ausstellungen, Veranstaltungen und unser umfassendes Vermittlungsangebot sowie vieles mehr.

Jetzt Anmelden
heute