Museum Ulm Logo Museum Ulm Logo Museum Ulm

Di – So 11 – 17 Uhr, Do 11 – 20 Uhr

Willkommen auf der Homepage vom Museum Ulm Willkommen auf der Homepage vom Museum Ulm Willkommen auf der Homepage vom Museum Ulm

Nächste Veranstaltung

Do12.12.201918.00 Uhr

Führung: Alexander Kluge – Die Macht der Musik (Treffpunkt: kunsthalle weishaupt)

Die kunsthalle weishaupt und das Museum Ulm realisieren ein gemeinsames Projekt mit Alexander Kluge anlässlich seiner langjährigen Zusammenarbeit mit dem HfG-Archiv und des Theaters Ulm.

Nächste Veranstaltung

Do12.12.201918.30 Uhr

Führung: Sonja Alhäuser zu Gast im Café Kleinschmidt

Das wilde Großstadtleben im Berlin der 1920er Jahre mit seinen Kaffeehäusern und Bars lieferte Paul Kleinschmidt (1883-1949) die Motivik seiner Bilderwelt. Selten gezeigt sind die verführerischen Gebäckstillleben und Kaffeehausstücke dieses Malers, der die Farbe mit der Virtuosität eines Konditors behandelte. Sonja Alhäuser (*1969) bevorzugt Schokolade, Butter und Marzipan als bildhauerisches Material.

Das Museum Ulm hat die Berliner Künstlerin eingeladen, im Dialog mit Paul Kleinschmidts Zuckerbäckerbildern eine Ausstellung zu entwickeln, die zum Naschen verführt.

Nächste Veranstaltung

Sa14.12.201914.00 Uhr

Führung: Alexander Kluge – Die Macht der Musik (Treffpunkt: kunsthalle weishaupt)

Die kunsthalle weishaupt und das Museum Ulm realisieren ein gemeinsames Projekt mit Alexander Kluge anlässlich seiner langjährigen Zusammenarbeit mit dem HfG-Archiv und des Theaters Ulm.

Nächste Veranstaltung

So15.12.201915.0017.00 Uhr

Kinderführung: Eine Welt voller Süßwaren!

Duftende Schokolade, cremige Torten, jede Menge Sahne und saftiger Baumkuchen— wow, da laufen die Geschmacksnerven auf Hochtouren! In einem Ausstellungsrundgang schauen wir uns die Leckereien in den großformatigen Bildern von Paul Kleinschmidt an, die mit viel Farbe und dicken Pinselstrichen zu üppig gedeckten Buffets werden—und das obwohl der Maler viele Dinge in seinem Leben entbehren musste. Was bei Kleinschmidt Pinsel und Farbe ist, ist bei der Berliner Künstlerin Sonja Alhäuser Margarine, Marzipan und Schokolade. Mit riesigen Trüffelkugeln, flüssiger Schokolade und Skulpturen aus Margarine lässt sie uns in eine Welt voller Süßwaren eintauchen!

Workshop: Zum Anbeißen… im Anschluss an die Kinderführung

In der Weihnachtszeit können wir all den Leckereien kaum widerstehen! Der Duft nach Zimt, Schokolade und Marzipan und die vielen Süßwaren auf dem Weihnachtsmarkt… mhhhmmm… Auch im Museum Ulm gibt es Kunstwerke, die zum Anbeißen aussehen. Im Workshop gestalten wir unsere eigene Figur aus essbaren Materialien. Vielleicht ist sie dir ja fast zu schade zum Vernaschen?!

Anmeldung* erforderlich ab 9 Jahren | € 5

Nächste Veranstaltung

So15.12.201915.00 Uhr

Führung: Reclaim Context. Bauhaus Studio 100 (im HfG-Archiv, am Hochsträß 8)

100 Jahre nach seiner Gründung gehen vom Bauhaus noch immer Impulse aus, beziehen sich Designer und Künstler auf Entwürfe und Haltungen dieser ersten deutschen Gestaltungshochschule.

Rund 40 Gestalter präsentieren im „Studio HfG“ ihre Arbeiten, darunter sowohl Designobjekte als auch Kunstwerke sowie Arbeiten, die die Trennung zwischen Kunst und Design überwinden.

Aktuelles

Originalgetreues Löwenmensch-Modell

 

Er ist eine der spektakulärsten Entdeckungen der Eiszeit-Archäologie, die größte Skulptur der Eiszeit-Kunst, das älteste Abbild eines Fabelwesens: der Löwenmensch aus der Stadel-Höhle im Lonetal bei Ulm, die mit insgesamt sechs Höhlen auf der Schwäbischen Alb als eine der wichtigsten Fundstätten menschlichen Kunstschaffens 2017 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Die Löwenmensch-Statuette wurde vor 40.000 Jahren meisterhaft aus dem Stoßzahn eines Mammuts geschnitzt. —› mehr

Aktuelles

Neu! Kathrin Schulthess: Das Geheimnis des Löwenmenschen

– Eine Geschichte aus dem Museum Ulm

Das neue Kinderbuch von Kathrin Schulthess mit dem Löwenmenschen als Hauptfigur. Der Löwenmensch ist eines der ältesten figürlichen Kunstwerke weltweit. Oft stehen die Museumsbesucher davor und fragen sich: ‚Wer ist dieser Löwenmensch? Was stellt er dar?‘ Doch darauf weiß niemand eine Antwort, nicht einmal der —› mehr

Aktuelles

! Zusatzvorstellungen

Alte Meister

Schauspiel nach dem Roman von Thomas Bernhard

Das Theater Ulm zu Gast im Museum Ulm. Nach dem großen Erfolg in Verlängerung (siehe Termine unten).

Wohin kann ich flüchten, um der profanen Normalität zu entgehen? Für den Musikphilosophen Reger ist dies unzweifelhaft: Seit Jahrzehnten nimmt er jeden zweiten Tag auf seiner Sitzbank im Kunsthistorischen Museum Platz und gibt sich dort der Kontemplation und Analyse hin — das ist »Voraussetzung für sein Denken«, das Dasein überhaupt. Denn Weiterleben ist nur möglich, wenn er die —› mehr